Artikel 13

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo zusammen,

      heute war die Abstimmung zu dem Artikel 13. Wie wir alle wissen wurde der Artikel inzwischen beschlossen.
      Was haltet ihr von diesem Artikel?
      Seid ihr eher für die Befürworter oder die Gegner des Artikels 13 und warum?

      Meine Meinung dazu ist, dass die Ziele des beschlossenen Artikels nur durch einen Uploadfilter erreicht werden kann.
      Wer sagt denn, dass allerdings nicht auch andere Themen "gefiltert" werden können die den entsprechenden Personen nicht passt?
      Das würde der derzeitigen freien Meinungsäußerung eben zu wieder laufen.

      Weiterhin finde ich es traurig, dass die EU-Politiker scheinbar überhaupt nicht auf ihre eigene Bevölkerung hören. Für diese Artikel waren bisher (so wie ich das gesehen habe) nur kleine Interessens- (Lobby-)gruppen (Gema, Künstler, Grafiker usw.). Ein Großteil der Bevölkerung war eigentlich dagegen (siehe Demos in Berlin, Köln, Münster usw.) bzw. hatte keine Ahnung was die Artikel überhaupt für Sie bedeutet (fragt mal eure Eltern was sich durch die beschlossenen Artikel alles für sie ändert. Ich behaupte mal, dass die meisten Eltern keine Ahnung davon haben dürften, welche Änderungen in den nächsten Jahren entstehen dürfte ).

      Bin aber mal auf eure Meinung diesbezüglich gespannt.


      PS: Das Race Turnier befindet sich weiterhin in der Planungsphase. Aufgrund von verschiedenen Terminen der Teammitglieder werden wir es aber voraussichtlich erst im Mai veranstalten können.
    • Chris wrote:

      Meine Meinung dazu ist, dass die Ziele des beschlossenen Artikels nur durch einen Uploadfilter erreicht werden kann.
      Wer sagt denn, dass allerdings nicht auch andere Themen "gefiltert" werden können die den entsprechenden Personen nicht passt?
      Das würde der derzeitigen freien Meinungsäußerung eben zu wieder laufen.
      das macht überhaupt keinen sinn. jede seite kann schon jetzt selbst bestimmen, was auf ihr hochgeladen wird, daran ändert sich nichts. es wird schon jetzt content gelöscht, der "den entsprechenden personen nicht passt", was ja in der regel auch gut ist, siehe zum beispiel das video vom terroranschlag in neuseeland.
    • Chris wrote:

      Weiterhin finde ich es traurig, dass die EU-Politiker scheinbar überhaupt nicht auf ihre eigene Bevölkerung hören.
      Nichts neues und nicht nur die EU-Politiker.

      Wenn bei vielen gravierenden Kleinigkeiten und neuen Beschlüssen mehrere 10tausende Menschen auf die Straße gehen und trotzdem alles weiter gemacht wird, wie zuvor, dann sollte man schon echt seine Zweifel an der Politik haben.