TWP ♥ Teeworlds Web Panel ♥

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TWP ♥ Teeworlds Web Panel ♥

      Hi!

      Weil ich es sehr gut finde will ich es vorstellen :^^:
      Und zwar geht es um das hier -> teeworlds.com/forum/viewtopic.php?id=11626

      Eine Web-App, mit der man seinen Teeworlds-Server managen kann! ♥


      Mit der neuen Version 0.4.0 wurde die alte Beschreibung hier (vom Dezember 2015) und in der oben verlinkten Vorstellung obsolet!
      Folgend zwei aktuelle (Juni 2017) Zitate des Developers (in einem verlinkt er eine Demo!):

      unsigned char* wrote:


      Hi.. i'm playing with dockers and i uploaded a docker-compose+dockerfile manifests for fully deployment of TWP v0.4.0 (Development version) in a few steps...

      + General Info
      - Repository used: hub.docker.com/r/tiangolo/uwsgi-nginx-flask/
      - Technologies Used: nginx + uwsgi
      - Website Port: 80
      - Teeworlds Available Range Ports: 8300-8400 (Can be modified in: https://github.com/Tardo/twp/blob/docke … ose.yml#L7)
      - Only compatible with TWP v0.4.0 (Version under development)
      - Mount volume for not lost servers data
      + Installation
      - Clone Repo:
      $ git clone -b docker github.com/Tardo/twp.git --depth=1
      - Join into folder:
      $ cd twp
      - Build Docker:
      # docker-compose build
      - Start Docker
      # docker-compose up
      Any improvement/suggestion is welcome! Cheers.

      unsigned char* wrote:

      Demo Available (Running with Docker):
      ** Allowed for manage one server... can start, stop, modify, etc..
      - url: twp.redneboa.es/
      - user: demo
      - password: demo


      ... so irgendwie kann man das Teil auf seinem vServer installieren und kann ab dann einfach über den Browser über seine vServer-IP neue Server starten (die Server-Dateien über eine URL oder lokal vom PC hochladen!) und konfigurieren und erhält dann auch noch ganz viele Statistiken, zum Beispiel an welchem Tag der Woche die meisten Spieler online waren :w: :w: Und wenn man ein Passwort für ECon angibt kann man auch noch mehr machen :w: :w: :w:
      Also nie wieder endloses getippe in PuTTY, einfach hochladen und fertig :^^:

      Und ja es ist schon spät und ich habe keine Lust mehr zu schreiben und schaut euch einfach die englische Vorstellung an und da unten ist noch ein Screenshot vom Demo-Server ♥♥♥







      The post was edited 1 time, last by Sarah ().

    • hrmmm.. Ich will ja nichts sagen, aber

      tl;Dr ziemlich schlechter Installer. Lieber nicht verwenden

      1. Ist das ein bisschen eine sicherheitslücke. Wenn man Soetwas machen will, dann bitte ohne eingebaute Authentication und einen Webserver Proxy spielen lassen. Den dann (zb mit http Basic Authentication) den user authentifizieren lassen. Den Port auf etwas hohes setzen und mit einer Firewall zu machen

      2. Würde das Script wahrscheinlich bei einem modernen System fehlschlagen, da es kein /srv mehr standardmäßig gibt :). noch dazu glaube ich kaum, dass ich irgendein Script als root auf meinem Server rumpanschen lasse, ohne dass es eine gescheite uninstall Anleitung gibt.

      3.
      echo '████████╗ ██╗ ██╗ ██████╗ '
      echo '╚══██╔══╝ ██║ ██║ ██╔══██╗'
      echo ' ██║ ██║ █╗ ██║ ██████╔╝'
      echo ' ██║ ██║███╗██║ ██╔═══╝ '
      echo ' ██║ ╚███╔███╔╝ ██║ '
      echo ' ╚═╝ ╚══╝╚══╝ ╚═╝ '
      echo ' Teeworlds Web Panel Automatic installer'

      Soetwas kann man gleich auch weglassen, soll nur beeindrucken. Das Script macht kaum etwas wirklich gut.

      4. Ein >/dev/null kann ich ja verstehen. Nur dann noch die STDERR zu unterdrücken macht keinen Sinn. Frei nach der Art "wenn es einen Fehler gibt, ignorieren und weiter machen, das passt schon. Ausserdem sind wir sicher nicht schuld"

      5. cat > '/etc/init.d/twp' <<EOF
      wenn dort schon was war, ist uns egal, das wird überschrieben

      6. pip install flask==0.10.1 2> /dev/null
      noch einmal Sicherheit. Versionen angeben sind zwar schön und gut (vor allem mindestens Versionen). Wenn man aber lauffähigkeit der sicherheit vorzieht, ist irgendetwas falsch. selbes beim APScheduler

      7. echo "Error, the user does not exist"
      chown -R $INSTALL_USER:$INSTALL_USER $INSTALL_DIR
      "wir erstellen den User nicht, nehmen darauf keinen Einfluss, gehen aber davon aus, der User wird schon richtig erstellt sein."

      8. cat > '/etc/init.d/twp' <<EOF
      wenigstens eine Routine für systemd bitte, sysvinit ist nicht mehr state of the art

      9. git clone -b 0.1.0b github.com/CytraL/twp.git "$INSTALL_DIR"
      hier wieder. stabile Versionen gehen über alles

      10. stop; start (im init script)
      zu guter Letzt wäre ein sleep angebracht.

      bevor jemand komisch redet. Ich habe das schon im tw FORUM gepostet
      Falls jemand ein Problem mit meinem skype Namen haben sollte: Es geht hier nicht um Juden, es ist lediglich eine Anlehnung an das Lied "Hey Jude" von den Beatles.

      makeitpersonal.co/lyrics?artist=beatles&title=Hey%20jude

      The post was edited 2 times, last by Schwertspize ().

    • Es gibt eine neue Version 0.4.0 (noch nicht offiziell, aber man muss ja auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen)!
      Alles andere könnt ihr meinem Startpost entnehmen U+263A

      Demo: twp.redneboa.es/
      - user: demo
      - password: demo

      unsigned char* wrote:

      Hi.. i'm playing with dockers and i uploaded a docker-compose+dockerfile manifests for fully deployment of TWP v0.4.0 (Development version) in a few steps...





      + General Info
      - Repository used: hub.docker.com/r/tiangolo/uwsgi-nginx-flask/
      - Technologies Used: nginx + uwsgi
      - Website Port: 80
      - Teeworlds Available Range Ports: 8300-8400 (Can be modified in: github.com/Tardo/twp/blob/docker/docker-compose.yml#L7)
      - Only compatible with TWP v0.4.0 (Version under development)
      - Mount volume for not lost servers data


      + Installation
      - Clone Repo:
      $ git clone -b docker github.com/Tardo/twp.git --depth=1
      - Join into folder:
      $ cd twp
      - Build Docker:
      # docker-compose build
      - Start Docker
      # docker-compose up


      Any improvement/suggestion is welcome! Cheers.